Die implodierende G7

Falls die Europäische Union ein Geschäft wäre, würden ihre Anleger es zum Verkauf bringen

Major European economies in sharp decline relative to the world

Wenn man den relativen Anteil eines Landes mit der Weltwirtschaft, oder seinen Marktanteil gemessen an seinem Bruttoinlandsprodukt (BIP), vergleicht, bemerkte ich, dass vier der G7-Staaten mindestens seit dem Jahr 1900 stetig ihren Anteil verloren haben. Sie sind die vier größten Europäischen Volkswirtschaften Deutschlands, Frankreichs, Italiens und des Vereinigten...

Der Hinterwäldler

Als ich im Juni 2006 nach München umsiedelte, erzählte die Bankmitarbeiterin am Goetheplatz, dass die Mehrheit der Vierteleinwohner ihren Viertel noch nie verlassen hatte. Man wurde da geboren, wuchs da auf, ging da in die Schule, arbeitete in der Nähe und starb da. Ich war entsetzt. Gerade diese menschliche Unbeweglichkeit wollte ich entfliehen.

Der wahre Hinterwäldler ist vielleicht nicht der bäuerliche Kleinmann, der in irgendeinem...

Waren die Germanen multikulturell?

Wie manche Historiker moderne Themen auf die Vergangenheit projizieren

Furor Teutonicus (1899) von Paja Jovanović

In unserem Zeitalter der politischen Korrektheit passiert es kaum noch, dass der eine oder der andere Historiker bestimmte Vorurteile über unsere Vorfahren doch beweist. Christian Pantle schafft es hie und da in seinem übrigens ganz anständigen Buch über Die Varusschlacht (Propyläen-Verlag, 2009) im Teutoburger Wald: «Bislang hatte sich die körperliche Überlegenheit...

Nach dem Rückgang: ein Europäisches Reich?

Zusammenfassung des Buches ‘Auf dem Weg ins Imperium’ von Professor David Engels

Der Absturz von Ikarus (1635-1637) von Jacob Peter Gowy

Innerhalb von zwanzig bis dreißig Jahren werden in ganz Europa Bürgerkriege ausbrechen, vergleichbar mit Kriegen, die Spartakus vor dem Rückgang der Republik gegen Rom führte. Das prognostiziert Professor David Engels der Freie Universität Brüssel in einem (wie üblich) unterbelichteten Buch Le Déclin (Der Rückgang), dass in 2014 auch auf Deutsch veröffentlicht...

Ur-Vorurteile frustrieren die Integrationsdebatte

In vielen westlichen Ländern bleiben in den Integrationsdebatten, die da stattfinden, einige ‘Ur’-Vorurteile systematisch unausgesprochen.

Das erste ist, dass Vorurteile, die wir gegen andere haben, nur auf äußerlichen Unterschieden zwischen Menschen beruhen. Wir würden Menschen wegen einer anderen Hautfarbe, Abstammung, oder eines anderen Akzents diskriminieren. Das ist aber ein Trugschluss, weil die meisten Vorurteile nicht auf...

Der Wille zum Sinn

Wer verursacht eigentlich wen, der Mensch oder seine Wirklichkeit?

«Was ist der Sinn des Lebens?» Diese Frage stimmt nicht, weil das Leben keinen Sinn hat. Das Leben ist Sinn. Ein Sinn im Leben ist außerdem nicht etwas, was jemand für sich alleine in Anspruch nimmt, sondern das, was man anderen gönnt. Das leben gönnt dem Universum seinen Sinn. Wir erschaffen einen Sinn durch Platz für Sinn zu schaffen. Der Sinn kämpft gegen eine entgegengesetzte Kraft, die sie wegschieben muss — einen Widersinn. Das Leben ist...

Das Dezentralisiere-Alles-Manifest

Lass uns die ungerechten Strukturen, die unsere Leben beherrschen, abwickeln

Die meisten von uns glauben, dass hart arbeitende Menschen für ihre Talente, und für die Bereitschaft Risiken einzugehen, belohnt werden. Aber die Machteliten moderner Gesellschaften haben die Produktivität aller Menschen erfolgreich in multinationalen ‚Unternehmen‘, die sie selber besitzen, zentralisiert. Zum Beispiel, im Jahr 2013 bezahlte Apple seinen Investoren 76% ($37 Mrd.) des Gewinns, während die über 50.000 fleißigen...