Globalisierung

Displaying 1 - 3 of 3

Offene Grenzen für den Kapitalismus

Warum multinationale Unternehmen den Nationalstaat dekonstruieren wollen

Foto von Stephen Weppler | CC BY-NC-ND

«Sind Kapitalismus und Kommunismus nicht beide damit beschäftigt zu einem Neo-Feudalismus zu konvergieren, geführt und manipuliert von großen, mächtigen Bürokratien, in denen der Mensch seine Menschlichkeit verliert?»—Erich Fromm

Seit Jahrhunderten haben nationale Regierungen, oder Nationalstaaten, ein Geschäftsmodell der Besteuerung der Produktivität ihrer Bürger verfolgt, im Austausch für das oft falsche...

Progressive Entmenschlichung

Der Glaube an den politischen Fortschritt als Ersatz für echte religiöse Zugehörigkeit

Guernica (1937) von Pablo Picasso

Erinnert man Menschen an den Tod, dann stärkt ihr Glaube an sozialen und moralischen Fortschritt, vor allem wenn diese Menschen nicht sehr religiös sind.1 Daher hat in unserer dekonfizierten Zeit eine wachsende Zahl von Menschen eine echte Religion für einen Glauben an eine progressive Politik ersetzt.

Aber die Geschichte warnt uns. Jahrzehnte nachdem Karl...

Das Dezentralisiere-Alles-Manifest

Lass uns die ungerechten Strukturen, die unsere Leben beherrschen, abwickeln

Die meisten von uns glauben, dass hart arbeitende Menschen für ihre Talente, und für die Bereitschaft Risiken einzugehen, belohnt werden. Aber die Machteliten moderner Gesellschaften haben die Produktivität aller Menschen erfolgreich in multinationalen ‚Unternehmen‘, die sie selber besitzen, zentralisiert. Zum Beispiel, im Jahr 2013 bezahlte Apple seinen Investoren 76% ($37 Mrd.) des Gewinns, während die über 50.000 fleißigen...